Ausbildung
ICT-Fachfrau-/mann

Infos

ICT-Fachfrau-/mann

Anforderungen

Als zukünftige/r ICT-Fachfrau / ICT-Fachmann werden von dir viele verschiedene Eigenschaften erwartet. Eine deiner Kernkompetenzen ist der Bereich der Kommunikation. Daher ist es wichtig, dass du Freude am Umgang mit Menschen hast, seien es externe Kunden oder intern im Team. Zudem solltest du ein Flair für Englisch haben. Weil man als ICT-Fachfrau / ICT-Fachmann als Drehscheibe zwischen Installation und Support tätig ist, ist vernetztes Denken sehr wichtig. Es fällt dir nicht schwer Benutzerinnen und Benutzer in der Anwendung von ICT-Mitteln zu instruieren. Bei Problemstellungen findest du mit Hilfe von Austausch mit weiteren Fachpersonen Lösungswege.

Aufgaben

Als ICT-Fachfrau / ICT-Fachmann betreust du Kundinnen und Kunden, selbständig oder in Zusammenarbeit mit anderen Fachpersonen. Du installierst Hard- und Software, erweiterst Gerätekonfigurationen, instruierst Anwenderinnen und Anwender und arbeitest im ICT-Support. Ausserdem unterstützt du Benutzerinnen und Benutzer im Umgang mit ICT-Mitteln und bist auch in der Wartung von ICT-Benutzerendgeräten tätig. Du kennst die firmenspezifischen Einstellungen der eingesetzten Hardware und der Standardanwendungen/Betriebsapplikationen um bei Installationen und im Supportfall rasch und in hoher Qualität handeln zu können.

Ausbildung

Die Lehre als ICT-Fachfrau / ICT-Fachmann dauert drei Jahre.

In den meisten Fällen schliesst du einen Lehrvertrag mit einem Betrieb ab und arbeitest dann drei Jahre für diesen. Der Betrieb ist verpflichtet, dich auszubilden. Neben der Arbeit im Betrieb besuchst du in der Regel während der dreijährigen Ausbildung an zwei Tagen pro Woche im ersten Lehrjahr und während einem Tag im zweiten und dritten Lehrjahr die Berufsfachschule. Parallel dazu besuchst du vier überbetriebliche Kurse (je 6 Tage).

Zukunft & Weiterbildung

Mit dem eidgenössischen Fähigkeitszeugnis (EFZ) als ICT-Fachfrau / ICT-Fachmann stehen dir überdurchschnittlich viele Wege offen. Informatikerinnen und Informatiker werden in Zukunft immer wichtiger. Du findest Stellen in allen Branchen.

Zudem eröffnen sich dir vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten wie zum Beispiel:

Es sind aber auch viele andere Spezialisierungen möglich. Du kannst dich z. B. im Bereich IT-Sicherheit vertiefen oder im Bereich der Programmierung spezialisieren. In der Weiterbildungsdatenbank der Schweiz findest du sicher ein für dich passendes Angebot. Weiter hast du die Möglichkeit nach der Ausbildung die Berufsmaturität (BM2) zu absolvieren.

Berufsinfotage

    Zur Zeit sind keine Info-Veranstaltungen ausgeschrieben.

Nützliche Links

Navigation

Social Media